International Mathematical Union (IMU)
Search ICM Proceedings 1893-2010
Based on joint work by R. Keith Dennis (Ithaca) and Ulf Rehmann (Bielefeld).
1904 Heidelberg
Congress: Dritter Internationaler Mathematiker-Kongress
Title: Verhandlungen des dritten Internationalen Mathematiker- Kongresses in Heidelberg vom 8. bis 13. August 1904
Volume: Info djvu:40.4 M pdf:69.9 M
Verhandlungen des dritten internationalen Mathematiker-Kongresses i-ii djvu:19 K pdf:39 K
A. Krazer Vorwort iii-iv djvu:57 K pdf:111 K
Inhaltsverzeichnis v-xx djvu:224 K pdf:371 K
Erster Teil. Chronik des Kongresses 1-2 djvu:4 K pdf:18 K
A. Vorgeschichte des Kongresses. 3-8 djvu:346 K pdf:600 K
B. Programm des III. Internationalen Mathematiker-Kongresses in Heidelberg 1904. 9-10 djvu:83 K pdf:142 K
C. Verzeichnis der Kongreßmitglieder. 11-23 djvu:433 K pdf:705 K
D. Verlauf des Kongresses. 24-40 djvu:1.0 M pdf:1.8 M
E. Bericht über die Tätigkeit der Sektionen. 41-50 djvu:432 K pdf:740 K
F. Protokoll der Geschäftssitzung des III. Internationalen Mathematiker-Kongresses 51-56 djvu:171 K pdf:316 K
Zweiter Teil. Wissenschaftliche Vorträge.
A. Gedächtnisrede auf C. G. J. Jacobi.
L. Königsberger aus Heidelberg Carl Gustav Jacob Jacobi. 57-85 djvu:1.9 M pdf:3.3 M
B. Vorträge in den allgemeinen Sitzungen.
F. Painlevé aus Paris Le problème moderne de l'intégration des équations différentielles. 86-99 djvu:798 K pdf:1.4 M
A. G. Greenhill aus London The mathematical theory of the top considered historically. 100-108 djvu:424 K pdf:781 K
C. Segre aus Turin La geometria d' oggidì e i suoi legami coll' analisi. 109-120 djvu:697 K pdf:1.3 M
W. Wirtinger aus Wien Riemanns Vorlesungen über die hypergeometrische Reihe und ihre Bedeutung 121-139 djvu:1.2 M pdf:2.2 M
C. Vorträge in den Sektionssitzungen.
I. Sektion.
P. Gordan aus Erlangen Über die Auflösung der Gleichungen 6ten Grades. 140-143 djvu:140 K pdf:240 K
J. König aus Budapest Zum Kontinuum-Problem. 144-147 djvu:172 K pdf:299 K
A. Capelli aus Neapel Ein Beitrag zum Fermatschen Satze. 148-150 djvu:76 K pdf:135 K
F. Hocevar aus Graz Über die Bestimmung der linearen Teiler einer algebraischen Form. 151-156 djvu:268 K pdf:474 K
A. Guldberg aus Christiania Über lineare Differenzengleichungen. 157-163 djvu:352 K pdf:618 K
H. Minkowski aus Göttingen Zur Geometrie der Zahlen. 164-173 djvu:606 K pdf:1.1 M
D. Hilbert aus Göttingen Über die Grundlagen der Logik und der Arithmetik. 174-185 djvu:741 K pdf:1.3 M
G. Voronoi aus Warschau Sur une propriété du discriminant des fonctions entières. 186-189 djvu:133 K pdf:226 K
A. Wiman aus Upsala Die metazyklischen Gleichungen 9. Grades. 190-193 djvu:181 K pdf:327 K
A. Loewy aus Freiburg i. B. Über reduzible Gruppen linearer homogener Substitutionen. 194-199 djvu:325 K pdf:571 K
K. Stephanos aus Athen Sur une catégorie d'équations fonctionnelles. 200-201 djvu:38 K pdf:71 K
E. B. Wilson aus New Haven On products in additive fields. 202-215 djvu:779 K pdf:1.3 M
E. Müller aus Konstanz Mitteilungen über die Herausgabe von E. Schröders Nachlaß. 216-218 djvu:151 K pdf:280 K
II. Sektion.
L. Schlesinger aus Klausenburg Über das Riemannsche Fragment zur Theorie der linearen Differentialgleichungen und daran anschließende neuere Arbeiten. 219-228 djvu:582 K pdf:1.0 M
E. Borel aus Paris Sur l'interpolation des fonctions continues par des polynômes. 229-232 djvu:163 K pdf:293 K
D. Hilbert aus Göttingen Über eine Anwendung der Integralgleichungen auf ein Problem der Funktionentheorie. 233-240 djvu:311 K pdf:521 K
G. Voronoi aus Warschau Sur le développement, à l'aide des fonctions cylindriques, des sommes doubles Σ f( pm2 + 2qmn + rn2 ), où pm2 + 2qmn + rn2 est une forme positive à coefficients entiers. 241-245 djvu:171 K pdf:292 K
B. Fricke aus Braunschweig Neue Entwicklungen über den Existenzbeweis der polymorphen Funktionen. 246-252 djvu:396 K pdf:699 K
F. Boutroux aus Paris Sur les fonctions entières d'ordre entier. 253-257 djvu:226 K pdf:390 K
G. Mittag-Leffler aus Stockholm Sur une classe de fonctions entières. 258-264 djvu:246 K pdf:421 K
J. Hadamard aus Paris Sur les solutions fondamentales des équations linéaires aux dérivées partielles 265-271 djvu:346 K pdf:609 K
A. Capelli aus Neapel Über die Additionsformeln der Thetafunktionen. 272-274 djvu:125 K pdf:229 K
III. Sektion.
A. Brill aus Tübingen Elimination und Geometrie in den letzten Jahrzehnten. 275-283 djvu:520 K pdf:944 K
F. S. Macaulay aus London The intersections of plane curves, with extensions to n-dimensional algebraic manifolds. 284-312 djvu:1.5 M pdf:2.6 M
E. Study aus Bonn Kürzeste Wege im komplexen Gebiet. 313-321 djvu:485 K pdf:824 K
F. Meyer aus Königsberg i. F. Über Grundzüge einer Theorie des Tetraeders. 322-346 djvu:1.4 M pdf:2.4 M
K. Bonn aus Dresden Über algebraische Raumkurven. 347-348 djvu:75 K pdf:134 K
G. Scheffers aus Darmstadt Über Isogonalkurven, Äquitangentialkurven und komplexe Zahlen. 349-356 djvu:432 K pdf:789 K
A. Schönflies aus Königsberg i. P. Struktur der perfekten Mengen. 357-357 djvu:6 K pdf:21 K
K. Zindler aus Innsbruck Zur Differentialgeometrie der Linienkomplexe. 358-360 djvu:167 K pdf:297 K
E. Wilczynski aus Berkeley The general projective theory of space curves and ruled surfaces. 361-365 djvu:234 K pdf:432 K
J. Andrade aus Besançon Détermination des mouvements my, de solides aux trajectoires sphériques 366-372 djvu:273 K pdf:486 K
J. Knoblauch aus Berlin Grundformeln der Theorie der Strahlensysteme. 373-374 djvu:99 K pdf:175 K
B. v. Lilienthal aus Münster i. W. Über äquidistante Kurven auf einer Fläche. 375-378 djvu:180 K pdf:309 K
L. Automne aus Lyon Sur les substitutions crémoniennes dans l'espace à plusieurs dimensions 379-382 djvu:152 K pdf:268 K
B. W. Genese aus Aberystwyth On some useful theorems in the continued multiplication of a regressive product in real four-point space. 383-387 djvu:150 K pdf:261 K
E. Study aus Bonn Über das Prinzip der Erhaltung der Anzahl. 388-395 djvu:510 K pdf:881 K
IV. Sektion.
F. Klein aus Göttingen Über die Aufgabe der angewandten Mathematik, besonders über die pädagogische Seite. 396-397 djvu:104 K pdf:189 K
N. Delaunay aus Warschau Sur le problème des trois corps. 398-401 djvu:130 K pdf:229 K
T. Levi-Civita aus Padua Sur la résolution qualitative du problème restreint des trois corps 402-408 djvu:329 K pdf:584 K
J. Weingarten aus Freiburg i. B. Ein einfaches Beispiel einer stationären und rotationslosen Bewegung einer tropfbaren schweren Flüssigkeit mit freier Begrenzung. 409-413 djvu:228 K pdf:395 K
J. Hadamard aus Paris Sur les données aux limites dans les équations aux dérivées partielles de laphysique mathématique. 414-416 djvu:141 K pdf:262 K
A. Sommerfeld aus Aachen Über die Mechanik der Elektronen. 417-432 djvu:771 K pdf:1.3 M
B. W. Genese aus Aberystwyth On the development of the „Ausdehnungslehre" according to the principles of statics. 433-445 djvu:528 K pdf:926 K
H. Weber aus Straßburg i. E. Bemerkungen aus der Theorie der partiellen Differentialgleichungen 446-450 djvu:240 K pdf:411 K
J. Andrade aus Besançon Recherches chronométriques. 451-458 djvu:431 K pdf:774 K
A. Börsch aus Potsdam Die Grundlagen der Bestimmung der Erdgestalt. 459-475 djvu:1.1 M pdf:1.9 M
S. Finsterwalder aus München Flüchtige Aufnahmen mittels Photogrammetrie. 476-483 djvu:514 K pdf:874 K
L. Prandtl aus Hannover Über Flüssigkeitsbewegung bei sehr kleiner Reibung. 484-491 djvu:469 K pdf:797 K
A. Kempe aus Rotterdam Ein Gelenkmechanismus zur Teilung des Winkels. 492-496 djvu:224 K pdf:371 K
V. Sektion.
M. Cantor aus Heidelberg Einführung in die Geschichte der Mathematik; Hinweis auf neue Resultate 497-501 djvu:282 K pdf:513 K
P. Tannery aus Paris Pour l'histoire du problème inverse des tangentes. 502-514 djvu:746 K pdf:1.3 M
S. Dickstein aus Warschau Wronski als Mathematiker. 515-525 djvu:663 K pdf:1.1 M
M. Simon aus Straßburg i. E. Über die Mathematik der Ägypter. 526-535 djvu:598 K pdf:1.0 M
H. G. Zeuthen aus Kopenhagen Gebrauch und Mißbrauch historischer Benennungen in der Mathematik 536-542 djvu:434 K pdf:770 K
L. Schlesinger aus Klausenburg Bericht über die Herausgabe der gesammelten Werke von L. Fuchs 543-545 djvu:130 K pdf:233 K
G. Eneström aus Stockholm Welcher Platz gebührt der.Geschichte der Mathematik in einer Enzyklopädie der mathematischen Wissenschaften?. 546-550 djvu:266 K pdf:483 K
A. v. Braunmühl aus München Zur Geschichte der Differentialgleichungen. 551-555 djvu:220 K pdf:386 K
H. Suter aus Zürich Zur Geschichte der Mathematik bei den Indern und Arabern. 556-561 djvu:314 K pdf:528 K
G. Loria aus Genua Pour une histoire de la géométrie analytique. 562-574 djvu:800 K pdf:1.4 M
G. Vailati aus Como Intorno al significato della differenza tra gl' assiomi ed i postulati nella geometria greca. 575-581 djvu:419 K pdf:766 K
VI. Sektion.
A. G. Greenhill aus London Teaching of mechanics by familiar applications on a large scale. 582-585 djvu:204 K pdf:357 K
A. Gutzmer aus Jena Über die auf die Anwendungen gerichteten Bestrebungen im mathematischen Unterricht der deutschen Universitäten. 586-593 djvu:489 K pdf:835 K
G. Loria aus Genua Sur renseignement des mathématiques en Italie. 594-602 djvu:580 K pdf:1.0 M
H. Fehr aus Genf L'enquête de „l'Enseignement Mathématique" sur la méthode de travail des mathématiciens. 603-607 djvu:298 K pdf:532 K
P. Stäckel aus Kiel Über die Notwendigkeit regelmäßiger Vorlesungen über elementare Mathematik an den Universitäten. 608-614 djvu:486 K pdf:834 K
R. Fricke aus Braunschweig Bemerkungen über den mathematischen Unterricht an den technischen Hochschulen in Deutschland. 615-621 djvu:484 K pdf:832 K
J. Andrade aus Besançon L'enseignement scientifique aux écoles professionnelles et les „Mathématiques de l'ingénieur". 622-626 djvu:290 K pdf:533 K
H. Schotten aus Halle a. S. Welche Aufgabe hat der mathematische Unterricht auf den deutschen Schulen und wie passen die Lehrpläne zu dieser Aufgabe?. 627-638 djvu:728 K pdf:1.3 M
M. Simon aus Straßburg i. E. Über komplexe Zahlen; über den Lehrgang in der sphärischen Trigonometrie; literarisch-historische Notizen. 639-640 djvu:104 K pdf:186 K
H. Thieme aus Posen Wirkung der wissenschaftlichen Ergebnisse auf den Unterricht in der elementaren Mathematik. 641-650 djvu:614 K pdf:1.1 M
A. V. Sourek aus Sofia Über den mathematischen Unterricht in Bulgarien. 651-666 djvu:923 K pdf:1.6 M
F. Meyer aus Königsberg i. F. Über das Wesen mathematischer Beweise. 667-686 djvu:1.3 M pdf:2.2 M
J. Finsterbusch aus Zwickau i. S. Über eine neue einfache und vor allem einheitliche Methode, die Rauminhalte der Körper zu bestimmen, deren Querschnittsfunktion den dritten Grad der Höhe nicht übersteigt, und ihre Verallgemeinerung. 687-706 djvu:939 K pdf:1.6 M
M. Brückner aus Bautzen Über die diskontinuierlichen und nicht-konvexen gleicheckig-gleichflächigen Polyeder. 707-716 djvu:427 K pdf:761 K
Dritter Teil. Die Literatur- und Modellausstellung.
A. Bericht über die Ausstellung, von M. Disteli in Straßburg 717-728 djvu:708 K pdf:1.2 M
B. Verzeichnis der Aussteller. 729-736 djvu:396 K pdf:672 K
C. Vorträge
C. Runge aus Hannover Über die Leibnizsche Rechenmaschine. 737-738 djvu:77 K pdf:143 K
H. Wiener aus Darmstadt Entwicklung geometrischer Formen. 739-750 djvu:753 K pdf:1.2 M
F. Schilling aus Göttingen Welche Vorteile gewährt die Benutzung des Projektionsapparates im mathematischen Unterricht?. 751-755 djvu:295 K pdf:515 K
Verzeichnis der Vortragenden. 756-756 djvu:33 K pdf:65 K
Bei Teubner erschienene Bücher 757-758 djvu:166 K pdf:278 K

© 2010 Ulf Rehmann Fakultät für Mathematik, Universität Bielefeld, Germany